Unserere Verleih- & Vertragsbedingungen

1.) Vertragsschluss

Zwischen dem Kunden (im folgenden Mieter genannt) und dem Verleiher (im folgenden Skiverleih Carlsfeld genannt), bei dem die Ausrüstung gemietet wird, kommt ein Mietvertrag zu Stande, indem ein Leihschein ausgefüllt und die Mietsache bezahlt wird. Die Vermietung erfolgt ausschließlich zu nachstehenden Bedingungen:

2.) Bezahlung

Der Mietpreis ist vollständig in Bar oder per EC-Bezahlsystem vor Mitnahme der Mietgegenstände zu entrichten. Als Preise gelten die ausgewiesenen „Skiverleih-Preise“.

3.) vorzeitige Rückgabe

Wenn der Mieter die Ski- und/oder Snowboardausrüstung vorzeitig dem Vermieter, zum Beispiel aufgrund von schlechten Witterungsverhältnissen oder unvorhergesehene Lift- und Loipenschließungen, zurückgibt, hat der Mieter kein Recht auf anteilige Rückerstattung des Mietpreises.
Bei Verletzung oder Erkrankung des Mieters während der Mietdauer gilt unter Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung folgende Regelung:
a) Eine anteilige Rückerstattung des Mietpreises wird ab dem Zeitpunkt der vorzeitigen Rückgabe der Mietsache gewährt.
b) Die anteilige Rückerstattung erfolgt ausschließlich per Überweisung an eine Kontonummer des Kunden.

4.) Abholung und Rückgabe der Ausrüstung

Der Mieter hat sich im Verleihgeschäft durch einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass oder Führerschein) auszuweisen und erklärt sich einverstanden, dass von diesem Dokument eine Kopie angefertigt wird. Die Rückgabe der Ski- und/oder Snowboardausrüstung hat am letzten Tag der vereinbarten Mietperiode vor Geschäftsschluss zu erfolgen. Im Falle einer längeren Inanspruchnahme der Ski- und/oder Snowboardausrüstung wird die Differenz zwischen der tatsächlich in Anspruch genommenen Mietdauer und der bezahlten Mietdauer nachberechnet. Eine Ausnahme bildet die vereinbarte Rückgabe bei Nachtski am Folgetag bis 10 Uhr.

5.) Verlust, Teilverlust und Schaden

Bei Diebstahl muss der Mieter binnen 24 Stunden bei der zuständigen Sicherheitsbehörde Anzeige erstatten. Soweit Schäden oder Zerstörung der Sache durch Sturz, unsachgemäßen Gebrauch oder sonstigen Ereignissen herbeigeführt werden, ist der Kunde ebenfalls zum Schadenersatz verpflichtet. Prinzipiell hat der Mieter den Verlust dem Skiverleih Carlsfeld sofort zu ersetzen. Der Mieter geht prinzipiell in Vorkasse und hat die Möglichkeit, den entstandenen Schaden durch seine Versicherung im Nachgang regulieren zu lassen. Als Nachweis erhält der Mieter einen Beleg über die wertausgleichende Ersatzbeschaffung.

6.) Gebrauch

Der Mieter ist für das gemietete Sportgerät voll verantwortlich und hat es nur entsprechend seiner Funktion und Einsatzbedingungen pfleglich zu benutzen. Eine sichere Verwahrung obliegt dem Mieter.

7.) Datenschutz

Persönliche Daten werden vom Skiverleih Carlsfeld ausschließlich zur Erbringung der Dienstleistung bzw. Erfüllung des Mietvertrages elektronisch gespeichert. Der Skiverleih Carlsfeld wahrt in jedem Fall die Vertraulichkeit Ihrer Daten und wird diese nicht verkaufen, vermieten oder Dritten zugänglich machen. Sämtliche Kundendaten inkl. Leihscheine und Ausweiskopien werden automatisch nach einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 5 Jahren gelöscht. Der Mieter kann auf Verlangen eine vorzeitige Löschung seiner Daten bewirken. Dies betrifft jedoch nicht steuerrechtlich relevante Abrechnungsdaten.

Skiverleih Carlsfeld | Sport- & Touristik GmbH Carlsfeld | Talsperrenstr. 28 | 08309 Eibenstock/OT Carlsfeld